Hackguttrocknung

Die Düsenöffnungen sind klein gehalten – dadurch kann kein Material in den Druckraum gelangen. Ideal für Hackschnitzel- Getreide-, oder Teetrocknungen
Die Düsenöffnungen sind klein gehalten – dadurch kann kein Material in den Druckraum gelangen. Ideal für Hackschnitzel- Getreide-, oder Teetrocknungen

Das Trocknen von Hackgut wird wichtiger. Waldfrisches Hackgut weist einen Wassergehalt von 40 – 60 % auf (große Unterschiede in der Feuchte zwischen Kern- und Splintholz). Der Heizwert bei frischem Waldhackgut liegt bei rund 2 kW/kg. Die Vorteile von trockenem Hackgut liegen auf der hand.

  • Der Heizwert von frischem auf getrocknetes Hackgut kann doppelt so hoch sein
  • Dadurch reduziert man die benötigte Brennstoffmenge um das doppelte
  • Die Verbrennung läuft sauberer ab und man generiert weniger Asche
  • Das Gewicht beim Transport (Transportkosten) reduziert sich ebenfalls

Wenn Hackgut in einer Box getrocknet werden soll ist unser Kiemenblech das dafür richtige Werkzeug. Mit unserem Kiemenblech lässt sich so gut wie jedes Material trocknen.

Unsere Düsenöffnung sind klein gehalten dadurch entfällt das Problem mit dem Durchfallen des Trocknungsgutes in den Druckraum.

Auch kann der Düsenblechboden mittels geeigneter Unterkonstruktion befahrbar ausgestattet werden, was sich bei Hackgut-, Scheitholz-, Getreide-, Mais- und Teetrocknungen sehr bewährt hat.

Eine entsprechende Dimensionierung der Unterkonstruktion wird auf Wunsch von uns durchgeführt. Neben dem Kiemenblech zum Selbstbau einer Trocknungsbox bieten wir ebenso fertige Trocknungscontainer. Enstprechende Bilder finden Sie unter dem Video.

Bildergalerie Getreide- Mais- und Hackschnitzeltrocknung

 

Mit dem richtigen Equipment zum Trocknungserfolg