Über uns

2016-06_Lasco-web
Produktionshalle, Lager und Schauraum der Firma Lasco am Betriebsstandort in Pöndorf.

Seit 1987 konstruieren und verkaufen wir als Familienbetrieb inmitten der österreichischen Heuregion hochwertige Maschine die mittlerweile in die ganze Welt exportiert werden.

Die eigene Forschung und Entwicklung haben in den letzten Jahren zu Innovationen geführt die uns zu einem führenden Anbieter aus unseren Produktsparten gemacht haben.

Zusammen mit unseren Partnerfirmen, Forschungszentren und Kooperationspartnern gelingt es uns, Kundenwünsche direkt in die Produktlinie einzubringen. Dadurch können wir technisch ausgereifte Geräte anbieten, die mit Zuverlässigkeit, Funktionalität und gutem Preis/Leistungsverhältnis überzeugen.

Wir sind davon überzeugt, dass echte Innovationen und Ideen dort entstehen so sie gebraucht werden – in der Praxis. Aus diesem Grund arbeiten wir sehr eng mit unseren Kunden zusammen. So entstand eine beachtenswerte Produktpalette bestehend aus:

Auf über 18.000m2 Produktions- und Lagerfläche werden unsere Produkte gefertigt. Sämtliche Ersatzteile der letzten 30 Jahre halten wir auf Lager, so entfallen lästige Wartezeiten im Schadensfall.

Qualität und Know-How aus Österreich und die Arbeitsplatzsicherung unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund schützen wir unsere Produktinnovationen mit zahlreichen Schutzanmeldungen.

Unsere Geschichte als Timeline

2016
Juli 20

planmäßiger Produktionsbeginn LA2500

planmäßiger Produktionsbeginn LA2500
Nach einigen Jahren Entwicklungszeit beginnt Ende 2016 die planmäßige Serienproduktion der bisher größten hackschnitzelbefeuerten Warmluftheizung in der LASCO Produktserie mit einer Wärmeleistung von 2500 kW. Das Bild zeigt einen Prototyp.
Juli 20

Gründung der hauseigenen Innovationsabteilung

2016 wurde unter der Leitung von Barbara Hitzginger die hauseigene Innovationsabteilung gegründet.
Juli 20

große Heutrocknung in Frankreich

große Heutrocknung in Frankreich
2016 wurde gemeinsam mit unseren Partnern eine weitere große Heutrocknung in Frankreich realisiert. Die Trocknungsfläche beträgt insgesamt rund 800m2.
Januar 20

Fertigstellung Werk in Pöndorf

Fertigstellung Werk in Pöndorf
Die Spatenstichfeier fand am 31.März 2015 statt. Bereits im Jänner 2016 war das Werk in Pöndorf bezugsfertig.
2015
Juli 20

große Heutrocknung in Holland

große Heutrocknung in Holland
Eine weitere große Heutrocknung mit einer Gesamtfläche von 790m2 wurde realisiert. Für eine reibungslose Beschickung sorgen zwei LASCO Heukräne.
Juli 20

Auszeichnung für Pelletwarmluftheizung mit dem Energiegenie 2015

Auszeichnung für Pelletwarmluftheizung mit dem Energiegenie 2015
Im Rahmen der Energiesparmesse 2015 wurde die neue Pelletwarmluftheizung LA-150P mit dem Energiegenie ausgezeichnet.
Juli 20

Firmenübergabe an die nächste Generation

Firmenübergabe an die nächste Generation
Am 02.02.2015 wurde das Unternehmen von Johann Landrichinger an seine beiden Söhne Johannes und Werner übergeben.
2014
Juli 20

Michael Bruckmüller übernimmt Vertriebsleitung

Michael Bruckmüller übernimmt Vertriebsleitung
Michael Bruckmüller führt, formt, fordert und unterstützt das LASCO Vertriebsteam seit 2014.
Juli 20

Präsentation der neuen Heukranserie

Präsentation der neuen Heukranserie
Nach Monaten intensiver Entwicklung wird 2014 der neue LASCO Heukran präsentiert. Innovativste Neuerung: Ab M45 ist der Heukran serienmäßig mit einer elektrisch-proportionalen Vorsteuerung ausgestattet.
Juli 20

Erweiterung des Service- und Vertriebsnetzes

Erweiterung des Service- und Vertriebsnetzes
2014 wird das Service- und Vertriebsnetz durch großartige Partner erweitert.
Juli 20

INEO – Auszeichnung zum vorbildlichen Lehrbetrieb 2014 – 2017

INEO – Auszeichnung zum vorbildlichen Lehrbetrieb 2014 – 2017
i n e o   ist die Auszeichnung der WKO Oberösterreich für Betriebe mit vorbildlichem Engagement in der Lehrlingsausbildung.
Juli 20

Warmluftofensegment wird durch Pelletwarmluftheizung erweitert

Warmluftofensegment wird durch Pelletwarmluftheizung erweitert
2014 geht der erste Pelletwarmluftofen vom Band. Die Geräte sind anders als die Hackgutwarmluftheizungen speziell für Industrie- und Gewerbekunden konzipiert.
2012
Juli 20

Gründung der hauseigenen Marketingabteilung

Gründung der hauseigenen Marketingabteilung
Unter der Leitung von Florian Gollob entsteht eine eigene Marketingabteilung.
Juli 20

Produkterweiterung durch Kauf der Maraton Maschinenbau GmbH

Produkterweiterung durch Kauf der Maraton Maschinenbau GmbH
Die Liegenschaft der insolventen Maraton Maschinenbau GmbH wird 2012 durch LASCO gekauft. Dies stellt gleichzeitig den Startschuss für den neuen Maraton Heukran und späteren LASCO Heukran dar. Zudem war der Kauf die letzte Expansion der Firma LASCO unter der Führung von Johann Landrichinger.
2011
Juli 20

Grundkauf für geplante Erweiterung

Grundkauf für geplante Erweiterung
2011 wurde noch ein Grund in Lochen am See gekauft. Ursprünglich sollte in Lochen am See nochmals erweitert werden.
2008
Juli 20

Sohn Werner Landrichinger steigt in das Unternehmen ein

Sohn Werner Landrichinger steigt in das Unternehmen ein
Nach einer Elektroanlagentechnikerlehre steigt Werner in den Familienbetrieb ein. Einige Jahre später absolviert er die Meisterschule für Mechatronik.
Juli 20

letzte große Erweiterung in Lochen am See

letzte große Erweiterung in Lochen am See
Bau der Produktionshalle mit Büro. Diese Erweiterung stellt gleichzeitig die letzte große Erweiterung in Lochen am See da.
2007
Juli 20

Gründung der hauseigenen Konstruktionsabteilung

Gründung der hauseigenen Konstruktionsabteilung
Seit 2007 verfügt LASCO über eine eigene Konstruktionsabteilung unter der Leitung von Johannes Schober.
2006
Juli 20

Der erste Hackgutwarmluftofen geht vom Band

Der erste Hackgutwarmluftofen geht vom Band
Rund 8.000 Entwicklungs- und Forschungsstunden flossen in die Entwicklung unserer hackgutbefeuerten Warmluftgeräte. 2006 wurde die erste Charge vom Band gelassen. Die Warmluftgeräte werden unter dem Markennamen LandriTherm vertrieben.
2005
Juli 20

Sohn Johannes Landrichinger tritt in das Unternehmen ein

Sohn Johannes Landrichinger tritt in das Unternehmen ein
Nach Abschluss der HTL für Maschinenbau steigt Sohn Johannes in den Familienbetrieb ein.
Juli 20

eigene Holzzangenproduktion

eigene Holzzangenproduktion
Seit 2005 produziert LASCO eigene Holzzangen für die Forstwirtschaft.  Das Sortiment reicht von 1000mm bis 2000mm Öffnungsweite. Passende Rotatoren werden selbstverständlich auch angeboten.
2004
Juli 20

Produktionsstart Kegelspalter

Produktionsstart Kegelspalter
Mit über 30 verschiedenen Modellen eroberte der LASCO Kegelspalter schnell die Herzen der Landwirte! 2004 startete die Produktion.
2003
Juli 20

erste Patente/Gebrauchsmusteranmeldungen

erste Patente/Gebrauchsmusteranmeldungen
Um unsere Erfindungen zu schützen begannen wir 2003 mit dem Schutz einiger unserer Entwicklungen. Das Bild zeigt eine zufällige Auswahl daraus.
2001
Juli 20

Grundkauf für Mitarbeiterparkplatz

Grundkauf für Mitarbeiterparkplatz
Durch die steigende Mitarbeiteranzahl wird der Kauf eines eigenen Parkplatzes notwendig.
2000
Juli 20

Produktsortiment wird erweitert

Produktsortiment wird erweitert
Unser Produktsortiment wird durch den Kauf und Sicherung der Markrechte "Riener" erweitert. Die beliebten und bewährten Heubagger sind heute noch bei vielen landwirtschaftlichen Betrieben im Einsatz.
Juli 20

Lagerhalle 2 wird gebaut

Lagerhalle 2 wird gebaut
Wieder wird gebaut. Diesmal eine weitere Lagerhalle um unsere Kunden noch schneller & effizienter beliefern zu können.
1998
Juli 20

Büroerweiterung

Büroerweiterung
1998 stand eine dringend nötige Büroerweiterung an.
1997
Juli 20

5 Heukräne werden in die USA verkauft

5 Heukräne werden in die USA verkauft
Den Sprung über den Atlantik schaffte LASCO 1997. Aktuell exportiert LASCO in 50 Länder weltweit.
1995
Juli 20

weiter auf Expansionskurs

weiter auf Expansionskurs
Um Platz für Service-, Montage und weitere Lagerung zu schaffen wird eigens eine Halle gebaut.
1993
Juli 20

weitere Baumaßnahmen

weitere Baumaßnahmen
Es wird ein Unterstellplatz mit Unterkellerung gebaut. Der Keller diente bis Ende 2015 unter anderem als Ersatzteillager.
1987
Juli 20

offizielle Firmengründung

offizielle Firmengründung
1987 wird LASCO als Einzelunternehmen durch Johann Landrichinger offiziell gegründet.  Der Bau der Landmaschinenwerkstätte beginnt.
1986
Juli 20

Grundstein für LASCO wird gelegt

Grundstein für LASCO wird gelegt
1986 wird der Grundstein für das Unternehmen LASCO gelegt. Vorbereitungen für die Firmengründung wurden getroffen.