Heutrocknung ohne Dachabsaugung in der Schweiz – Bergzone 1

heutrocknung-in-der-schweizKunden zu zufriedenen Kunden zu machen ist uns ein großes Anliegen. Josef Öler aus der Schweiz ist einer davon. Er bewirtschaftet 35 ha Grünland in der Bergzone 1 in Altstätten und melkt rund 45 Milchkühe. Eine hohe Grundfutterqualität spielt am Betrieb von Josef Öler eine große Rolle, so investierte bereits sein Großvater 1965 in die erste Heubelüftung. Eine ganz andere Gewichtung bekommt diese Aussage wenn man bedenkt, dass erst einige Jahre später in die erste Melkmaschine investiert wurde.
Nach einer Betriebserweiterung im Jahr 2014 war es das erklärte Ziel von Josef Öler die bestehende Trocknungsanlage noch leistungsfähiger und schlagkräftiger zu machen. Aus diesem Grund informierte er sich über die technischen Möglichkeiten am Markt, besuchte einige seiner Berufskollegen und entschied sich schlussendlich für eine moderne LASCO Heutrocknung mit Luftentfeuchter, Trocknungssteuerung und einem Hochleistungsventilator.
Dank dem LASCO Luftentfeuchter kann beinahe witterungsunabhängig hochwertiges Heu produziert werden. Vor einigen Wochen trafen wir ihn um über seine Trocknung und seinen Betrieb zu sprechen.

Video Heutrocknung in der Schweiz ohne Dachabsaugung

Welche Heutrocknung ist für Sie die Richtige?

Ein altes Sprichwort sagt: „Viele Wege führen nach Rom“. Deshalb ist
für uns ein intensives Beratungsgespräch sehr wichtig. Gemeinsam mit
dem Kunden stimmen wir die notwendige und mögliche Trocknung
ab und geben Auskunft darüber, welche Trocknungstechnik dafür
notwenig ist. Denn jede Trocknungsanlage ist anders. Wir bieten die
Wahlmöglichkeit zwischen Entfeuchter oder LandriTherm Warmlufterzeuger.
Oftmals ist auch eine Kombination aus beiden Systemen das richtige.
Treten Sie mit uns in Kontakt. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Vorhaben.

Unsere letzten Beiträge