Schlagwort-Archiv: Unternehmen

Anmeldung zur Kunden- und Interessentenschulung zum Thema Heutrocknung

heu-in-der-handDie Produktion von Heu ist ein äußert umfangreiches Thema, welchem wir uns mit Herz und Seele verschrieben haben. Es ist uns deshalb ein großes Anliegen, Sie bestens auf die kommende Heusaison vorzubereiten!

Dafür benötigt man nicht nur Kenntnisse im Umgang mit der Anlagentechnik, hilfreich ist auch der eine oder andere Tipp aus der Praxis der zum Erfolg beiträgt. Aus diesem Grund laden wir sie herzlich zu unserer Kunden- und Interessentenschulung zum Thema Heutrocknung ein.

Daten zur Veranstaltung:

Termin: MI. 18.04.2018 von 10:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr

10:00 Uhr Begrüßung aller Teilnehmer, Agenda und organisatorisches zur Veranstaltung
10:15 Uhr Referent: Obmann der ARGE Heumilch Karl Neuhofer
Titel: Vorteile von der Qualitätsheufütterung, Marktchancen am europäischen Markt.
10:35 Uhr Referent: DI Gerhard Stögmüller, Futtermittelanalyselabor Rosenau
Titel: Anforderungen der Nutztiere an Heu
11:30 Uhr Referent: Florian Gollob, LASCO Heutechnik
Titel: einfache Regeln für erfolgreiche Heuproduktion
12:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13:30 Uhr Firmenbesichtigung
Besichtigung des neuen Unternehmens inkl. Forschung
14:00 Uhr Inhaber der Alzthaler Hofmolkerei und Landwirt Franz Obereisenbuchner
Titel: Der Weg zur eigenen Hofmolkerei. So ist es uns gelungen.
14:30 Uhr Produktschulung: Aufteilung in einzelne Produktgruppen mit 30 min. Rotation
– Warmluftheizungen (Hackgut, Scheitholz, Pellets)
– Entfeuchter (Hochleistungsluftentfeuchter-Serie)
– Trocknungssteuerung HB4000, HB22
– wichtige Servicearbeiten am Heukran durch den Kunden

Anmeldeformular

Achtung: Anmeldeberechtigt sind alle Kunden sowie Interessenten. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass aufgrund organisatorischer Gründe die Teilnehmeranzahl begrenzt ist. Die Reihung der Anmeldung erfolgt nach Anmeldedatum das automatisch bei der Anmeldung erfasst wird. Änderungen im Ablauf vorbehalten.








Welche Themen sind Ihnen besonders wichtig?
Warmluftheizung Hackgut/ScheitholzHochleistungsentfeuchterTrocknungssteuerung(en)Servicearbeiten am Kran

[recaptcha]

 

DI Gerald Stögmüller (Futtermittelanalyse Rosenau), Florian Gollob (LASCO) und Karl Neuhofer (ARGE-Heumilch) freuen sich bereits jetzt auf einen tollen Schulungstag 2018 (v.l.n.r)
Franz Obereisenbuchner zeigt in seinem Vortrag den Weg zur eigenen Hofmolkerei.
Anfahrtsbeschreibung

LASCO in Google Maps
Unterkünfte
Sie benötigen eine Unterkunft?


Gasthof Taverne
Pöndorf 1, A-4891 Pöndorf
+43 7684 7119

Gasthaus Franz-Josef
Brunn 2 A-5204 Straßwalchen
Tel. +43 6215 82 43
Web: http://franz-josef.at/

Hotel Krämerwirt
Hauptstraße 19, 5204 Straßwalchen
Tel:
06215 8422
Web: http://www.kraemerwirt.com/

Gasthof Ederbauer
Voglhub 2
5204 Straßwalchen
Tel: +43 (0) 6215 / 8380
Web: http://www.gasthof-ederbauer.at

Gasthof Jägerwirt
Lengauer Hauptstraße 28
5211 Lengau
Tel: 07746 24940
Web: http://www.jaegerwirt.com/

Einladung zur Kundenschulung 2017 und offenem Fütterungsseminar

02-der-saal-ist-bereit
Das diesjährige Kundenseminar findet am 10.April 2017 statt.

Die Produktion von Qualitätsheu ist ein äußert umfangreiches Thema, welchem wir uns mit Herz und Seele verschrieben haben. Es ist uns deshalb ein großes Anliegen, unsere Kunden auf die kommende Heusaison vorzubereiten!

Für die Produktion von Qualitätsheu benötigt man nicht nur Kenntnisse im Umfang mit der Anlagentechnik, hilfreich ist auch der eine oder andere Tipp aus der Praxis der zum Erfolg beiträgt. Aus diesem Grund laden wir sie herzlich zu unserer Kundenschulung zum Thema Heutrocknung ein.

Dieses Jahr dürfen sich aber nicht nur LASCO-Kunden auf diesen Trainingstag freuen, denn erstmals bieten wir am Nachmittag ein spezielles Fütterungsseminar mit Prof. Dr. Hoffmann an. Der Fachreferent zählt zu den bedeutendsten und gefragtesten Fütterungsberatern im deutschsprachigem Raum.

Daten zur Kundenschulung 2017

Termin: MO, 10.04.2016 von 10:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr
Anmeldeberechtigt sind Kunden von 2016/2017
Teilnehmer: max. 60 Personen
Anmeldeschluß: 07.April 2017
Die Reihung der Anmeldung wird nach Eingang sortiert.

Programm:

10:00 Uhr Begrüßung aller Teilnehmer, Agenda und organisatorisches zur Veranstaltung
10:15 Uhr Referent: Obmann der ARGE Heumilch Karl Neuhofer
Titel: Vorteile von der Qualitätsheufütterung, Marktchancen am europäischen Markt.
10:35 Uhr Referent: Prof. Dr. Hoffmann (Fütterungsberater des LKV Sachsen)
Titel: Optimale Milchleistungen, niedrige Kosten und gesunde Kühe mit getrocknetem Grünfutter
11:30 Uhr Referent: Florian Gollob, LASCO Heutechnik
Titel: Einfache Regeln für erfolgreiche Heuproduktion.
12:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13:30 Uhr Firmenbesichtigung
Besichtigung des neuen Unternehmens inkl. Forschung
14:30 Uhr Aufteilung in einzelne Produktgruppen mit 30 min. Rotation
– Landritherm Warmluftheizungen (Hackgut, Scheitholz)
– Entfeuchter (DryAIR-Serie)
– Trocknungssteuerung HB4000, HB22
– wichtige Servicearbeiten am Heukran durch den Kunden

Anmeldeformular Kundenschulung

Achtung das Anmeldeformular zum Fütterungsseminar finden sie weiter unten auf der Seite!

<<Die Anmeldung ist geschlossen.>>

offenes Fütterungsseminar

Die Umstellung von Silage auf Heu hinterlässt nicht selten offene Fragen in der Fütterung. Prof. Dr. Hoffmann beschreibt in diesem Seminar, Wege für optimale Milchleistungen bei geringen Kosten. Der Fachreferent stellt sich in einer Diskussionsrunde zur effektiven Fütterung von Milchkühen und Jungrindern allen Fragen des Publikums. Jeder Teilnehmer erhält die Möglichkeit individuelle Fragen aus dem Fütterungsbereich zu stellen.

Daten zum Fütterungseminar 2017

Termin: MO, 10.04.2017
Start: 13:30 uhr
Dauer ca.  90 bis 120 Minuten (je nach Bedarf)
Unkostenbeitrag: € 25 pro Person (wird beim Empfang bezahlt)
Verpflegung: inkl. Getränke
Teilnehmer: max. 60 Personen
Anmeldeschluß: 07.April 2017
Die Reihung der Anmeldung wird nach Eingang sortiert.

Anmeldeformular Fütterungsseminar

<<Die Anmeldung ist geschlossen.>>

Anfahrtsbeschreibung
B1 zwischen Straßwalchen und Pöndorf.Anfahrt-nach-Pöndorf
LASCO in Google Maps
Unterkünfte
Sie benötigen eine Unterkunft?


Gasthof Taverne
Pöndorf 1, A-4891 Pöndorf
+43 7684 7119

Gasthaus Franz-Josef
Brunn 2 A-5204 Straßwalchen
Tel. +43 6215 82 43
Web: http://franz-josef.at/

Hotel Krämerwirt
Hauptstraße 19, 5204 Straßwalchen
Tel:
06215 8422
Web: http://www.kraemerwirt.com/

Gasthof Ederbauer
Voglhub 2
5204 Straßwalchen
Tel: +43 (0) 6215 / 8380
Web: http://www.gasthof-ederbauer.at

Gasthof Jägerwirt
Lengauer Hauptstraße 28
5211 Lengau
Tel: 07746 24940
Web: http://www.jaegerwirt.com/

Wir erweitern unser Team

imagebild-stellenausschreibungenIn unserem Unternehmen dürfen wir täglich viele spannende Aufgaben bewältigen. Um den hohen Anforderungen unserer Kunden auch weiterhin gerecht zu werden, suchen wir in den verschiedensten Abteilungen nach Verstärkung!

Wenn Sie sich in einer Jobbeschreibung wieder finden und in einem wachsenden und innovativen Unternehmen tätig sein möchten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Besuchen Sie unserer Jobseite.

Mit Video! 3500 x Danke! Das war der große Tag der offenen Tür!

vlnr. Landresrat, Max Hiegelsberger Anneliese Landrichinger Kons.-Rat Pfarrer Alois Maier Johann Landrichinger Inhaber Johann Landrichinger Bgm. Johann Zieher Dr. Angelika Winzig Michaela Langer-Weninger Hofrat Mag. Dr. Johann SAGERER
vlnr. Landresrat, Max Hiegelsberger, Anneliese Landrichinger, Kons.-Rat Pfarrer Alois Maier, Johann Landrichinger, Inhaber Johann Landrichinger. Bgm. Johann Zieher, Dr. Angelika Winzig, Michaela Langer-Weninger, Hofrat Mag. Dr. Johann SAGERER

Der neue 18.000 m2 große Betriebsstandort der Firma LASCO in Pöndorf wurde am SO, 23.10.2016 offiziell eröffnet. Das auf Trocknungstechnik, Heutechnik, Forsttechnik und Heiztechnik spezialisierte Unternehmen feierte bereits zwei Tage zuvor mit Wegbegleitern, Händlern und Freunden das 30-jährige Firmenjubiläum. 3500 Besucher sorgten dann am Sonntag nicht nur für ausverkaufte Hendl und Burger, sondern auch für gut besuchte Firmenrundgänge und viel Interesse an der LASCO Produktpalette.

Am Freitag vor dem Tag der offenen Tür, feierten wir einen unvergesslichen Galaabend mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft. Auch Wegbegleiter, Händler sowie Freunde des Unternehmens zählten zu den Gästen. Am Programm stand nicht nur die offizielle Firmensegnung und das „zerschneiden der roten Schleife“, sondern auch ein unterhaltsames Abendprogramm. Neben frisch Gekochtem aus Fleisch, Fisch und traditionellen österr. „Heumilchkäse Kasnocken“ wurden nationale und internationale Händler für die gute Zusammenarbeit und besondere Projekte geehrt.

Video: Das war unser Tag der offenen Tür und unser Jubiläumsfest

Fotos von Freitag

LASCO Zeitreise

Die LASCO Zeitreise, ein Video, welches die wichtigsten Meilensteine der 30-jährigen Unternehmensgeschichte präsentierte, gab den Startschuss für eine interessante und auch lustige Podiumsdiskussion mit der Familie Landrichinger.

Ein Mentalist sorgte im Anschluss an das Hauptprogramm für ausgelassene Stimmung und offene Münder. Entlockte er doch das eine oder andere Geheimnis der anwesenden Gäste. Johannes Landrichinger: „Wir wollten einmal Danke sagen. Danke sagen für das Mittragen unserer Ideen, für die Hilfsbereitschaft aber auch für den Einsatz und das Mitdenken“. Unser Unternehmen beschäftigt mittlerweile über 60 Mitarbeiter und ist dank der vielen Innovationen und der Produktvielfalt äußerst erfolgreich am Markt.

Tag der offenen Tür

Eine Stunde vor dem offiziellen Ende beendeten wir die Zählung.
Eine Stunde vor dem offiziellen Ende beendeten wir die Zählung.

Ein Event der ganz besonderen Art folgte zwei Tage danach. Denn am Sonntag verwandelte sich das Unternehmensgelände in ein Eventgelände. Produkte konnten live ausprobiert und in Action erlebt werden. So konnten sich alle Besucher von der Schnelligkeit und Präzision des LASCO Heukrans überzeugen. Der LASCO Kegelspalter beeindruckte durch seine hohe Spaltkraft und Geschwindigkeit. Besonders beliebt bei den Gästen waren aber auch die Hendl und Burger. 1400 Portionen waren um ca. 15:00 Uhr restlos ausverkauft. Die Bäuerinnen aus Pöndorf meldeten 2200 verkaufte Bauernkrapfen und zahllose mit viel Liebe gebackener Kuchen. Musikalisch wurde die Veranstaltung von der TMK-Pöndorf umrahmt. Auch der Kinderbereich mit Hüpfburg, Fotobox und Schminkstation war sehr gut besucht.

Alleine 10 Personen stellte LASCO für die geführten Firmenrundgänge zur Verfügung.
Florian Gollob, Marketingleiter: “Ursprünglich planten wir die Rundgänge mit max. 10-15 Gästen durchzuführen. Wir wollten jedem zeigen wie wir arbeiten und unsere Produkte bauen. Der große Andrang machte es notwendig die Teilnehmerzahl pro Rundgang auf 50-60 Personen anzuheben.“ In Summe nahmen rund 1500 Gäste an einem geführten Firmenrundgang teil.

Gut besucht war auch die Ausstellungshalle. Eindrucksvoll werden hier in einer Dauerausstellung die wichtigsten Produkte aus Trocknungstechnik, Heutechnik, Forsttechnik und Heiztechnik präsentiert. Bis in die späten Nachtstunden dauerte der Tag der offenen Tür und er war ein äußerst großer Erfolg! An dieser Stelle möchten wir uns bei allen teilnehmenden Gästen, Vereinen und Mitarbeitern herzlich bedanken. Interessierte Gruppen können sich ganzjährig für eine Besichtigung anmelden.

Fotos von Sonntag

Das war die diesjährige Heutrocknungsschulung

Gut vorbereitet für die kommende Grünlandsaison haben sich rund 60 Kunden aus 4 Ländern am 08. April bei der diesjährigen LASCO Heutrocknungsschulung. Nach einer kurzen Begrüßung durch Vertriebsleiter Michael Bruckmüller startete der Fachvortrag vom Obmann der ARGE Heumilch, Karl Neuhofer.  Er brachte die Vorteile der Qualitätsheufütterung auf den Punkt und zeigte Marktchancen am europäischen Markt auf.
41-gruppenfoto
DI Gerald Stögmüller
, Leiter des Futtermittelanalyselabors Rosenau, entführte uns tief in die Welt der Fütterung von Nutztieren. Er klärte die Frage welche Anforderungen heute Qualitätsheu erfüllen muss, um eine gesunde und leistungsfähige Herde zu ermöglichen.

Florian Gollob, Marketingleiter der LASCO Heutechnik und verantwortlich für die Märkte Niederlande und Frankreich,  stellte in seinem Vortrag klar, dass Heutrocknung keine Raketenwissenschaft ist, wenn einige Regeln beachtet werden. Mit Beispielen und Videos aus der Praxis wurden diese vermittelt.
Weiteres wurden in diesem Zug die spannendsten Momente der vergangenen zwei Jahre des Unternehmens präsentiert und auch ein Ausblick auf die Zukunft
gegeben.

Eine gemeinsame Jause ermöglichte den Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern und sorgte für neuen Schwung im Nachmittagsprogramm.
Neben einer Unternehmensführung inkl. Besichtigung der Forschungs- und Entwicklungsabteilung, standen am Nachmittag 4 Praxisabteilungen bereit, um besucht zu werden. Unsere Kunden erhielten durch führende Mitarbeiter der einzelnen Fachbereiche intensive Produktschulungen in den Bereichen Landritherm Warmluftheizung, DryAir Luftentfeuchter, LASCO Trocknungssteuerung und LASCO Heukran. Im 30 Minuten Takt wurde gewechselt und so konnten alle Praxisabteilungen besucht werden.

An dieser Stelle nochmals ein großer Dank an die Fachreferenten, an unsere Mitarbeiter und vor allem an unsere Kunden, die tw. lange Anreisewege  auf sich genommen haben, um Teil dieser Veranstaltung zu werden! Danke dafür! Es war uns eine große Freude!

Bereits jetzt dürfen wir eine erfolgreiche Trocknungssaison wünschen!

Video der Schulungsveranstaltung


 

Bilder zur Veranstaltung

Vorträge online ansehen

Auf vielfachen Wunsch haben wir die Vorträge von Karl Neuhofer und DI Gerald Stögmüller online gestellt. Wir bedanken uns für die Möglichkeit. Der Vortrag: „Einfache Regeln für erfolgreiche Heuproduktion“ von Florian Gollob kann auf Wunsch per E-Mail angefordert werden.

Vortrag von Karl Neuhofer (Obmann der ARGE Heumilch Österreich):

Vortrag von DI Gerald Stögmüller (Institutsleiter des Futtermittelanalyselabor Rosenau):

Fotos (c) Runk.eu

Baureportage der neuen Firmenzentrale in Pöndorf

Luftaufnahme der Baustelle.
Luftaufnahme der Baustelle.

Eine Fläche von 18.000 m2 in einer Zeit von 8 Monaten zu verbauen klingt rekordverdächtig, wie so vieles am Neubau der neuen LASCO Firmenzentrale in Pöndorf. Ein kleiner Rückblick und Ausblick.

Seit Mai 2015 wird nun in der Lascostraße 1 gebaut. Eine der größten Baustellen Oberösterreichs und die größte Firmenansiedlung in der Geschichte der Gemeinde Pöndorf wird mit Jänner 2016 fertiggestellt. Verläuft alles nach Plan, rechnet das Familienunternehmen LASCO mit einem planmäßigen Produktionsstart Ende Jänner 2016.

Produktionshalle, Lager und Ausstellungshalle der Firma Lasco in Lochen am See
Produktionshalle, Lager und Ausstellungshalle der Firma Lasco in Lochen am See

Die Weihnachtsfeier 2015 fand aber bereits in Pöndorf statt. Gemeinsam mit Bgm. Johann Zieher wurde eine Sightseeingtour durch Pöndorf organisiert. An mehreren Haltestellen wurde geschichtlich interessantes der Ortschaft präsentiert und den Mitarbeitern des Unternehmens näher gebracht.

Nicht nur groß sondern auch modern.

Dass der Neubau nicht nur groß, sondern auch modern ist, beweist bspw. das installierte Beleuchtungssystem. So kommen beim Neubau ausschließlich energiesparende LED-Lampen zum Einsatz, die tageslicht-, präsenzabhängig und stufenlos regelbar sind.
Eine offizielle Eröffnungsfeier wird es auch geben. Ein Termin steht aber noch nicht fest, und wird rechtzeitig bekannt gegeben. Bedanken möchten sich die Eigentümer Hannes und Werner Landrichinger bei der gesamten Gemeinde für die tolle Unterstützung, die nicht selbstverständlich ist. Ein Bauprojekt in dieser Größe zu leiten ist oftmals sehr nervenaufreibend. Da ist jede zusätzlich helfende Hand ein Segen.

Ein extra Dank an dieser Stelle auch an den Kommandanten „Harry“ von der freiwilligen Feuerwehr Haberpoint für das Befüllen der Löschwasseranlage sowie auch an den Bgm. Johann Zieher, der ausgezeichnete Arbeit bei der Bauüberwachung geleistet hat und in vermutlich vielen schlaflosen Nächten die Statik des neuen Firmengebäudes mehrere Male nachgerechnet hat.

Entschuldigen möchte sich LASCO bei allen neuen Nachbarn für alle unvorhersehbaren Unannehmlichkeiten, die eine Baustelle leider oft mit sich bringen kann. Erfreulich ist auch die relativ neue Partnerschaft mit dem Lagerhaus Frankenmarkt. So waren bereits Produkte von LASCO beim letzten Tag der offenen Tür im Lagerhaus ausgestellt. Um tatkräftig in Pöndorf durchzustarten wird aktuell neues Personal gesucht.

Hannes Landrichinger: “Natürlich würden wir uns sehr freuen, wenn wir den einen oder anderen aus der näheren Umgebung für unser Unternehmen gewinnen könnten.“ Hier geht es zu den offenen Jobangeboten.

Impressionen von Pöndorf und dem Umzug

  • michi-ferdi
    Die schweren Möbel waren zum Glück kein Problem für unsere Kollegen.

  • IMG_1682Die Besonderheiten von Pöndorf zeigte bereits Bgm. Johann Zieher bei der Weihnachtsfeier 2015.

Interessante Fakten zum Bau
Baubeginn: Mai 2015
Bauende: Jänner 2016
Verbaute Fläche
Abschnitt I: ca. 18.000 m2
Aufgeteilt in:
5.000 m2 Produktionshallen
2.000 m2 Forschung und
1.000 m2 überdachte Abstellfläche
1.700 m2 Bürofläche
230 m2 Ausstellungsfläche
7.000 m2 Außenanlage
Erdbewegung
ca. 20.000 m3 = 2.000 LKW-Ladungen
Beton: 3.500 m3
Holzleimkonstruktion

350 m3 Leimholz
8.000 m2 Dachkonstruktion ausgeführt als Trapezblech-Konstruktion
3.000 m2 Fassadenkonstruktionenweitere Details:
verlegte Elektrokabel: ca. 45 km
verbaute Glasflächen: ca. 30 to.

Aktuelle Jobangebote

lasco-jobs-dezember-2015Für unseren neuen Firmenstandort in Pöndorf sind wir auf der Suche nach neuen Mitarbeitern.

Folgende Positionen sind aktuell zu besetzen (m/w):

  • Reinigungskraft
  • Elektronik-Hardware-Entwickler
  • Software-Entwickler
  • Techniker für Wartung, Service & Inbetriebnahme
  • Prüfstandtechniker
  • Konstrukteur für Maschinen- & Anlagenbau
  • techn. Einkäufer
  • Montagefacharbeiter
  • Werkstätten- /Produktionsleiter
  • Marketing-Assistent

Wer wir sind und was Sie bei uns erwarten dürfen:

Seit 1987 versorgen wir als Familienbetrieb inmitten der österreichischen Heuregion Landwirte mit fortschrittlicher Heu-, Forst- und Trocknungstechnik.

Innovationsgeist, motivierte Mitarbeiter und ständige Produktverbesserungen ließen unser Unternehmen stetig wachsen und zu einem der Know-How Träger aus diesen Bereichen werden. Für die Umsetzung neuer Aufgaben suchen wir neue Mitarbeiter!

Es erwartet Sie:

  • ein ausgezeichnetes Betriebs- und Arbeitsklima in einem familiär geführten Unternehmen.
  • Zusammenarbeit mit einem sehr engagierten und jungen Team
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Kurze Entscheidungsprozesse sorgen für ein unkompliziertes Arbeiten.

Die einzelnen Stellenprofile können Sie auf dieser Seite downloaden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Spatenstichfeier zum Bau der neuen Firmenzentrale in Pöndorf

Spatenstichfeier_Lasco
v.l.: Nationalratsabgeordnete Angelika Winzig, Pöndorfs Vizebürgermeister Willibald Breiner, Lasco-Geschäftsführer Johannes Landrichinger, Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl, Pöndorfs Bürgermeister Johann Zieher und Pfarrer Konsistorialrat Alois Maier.

Mit dem Bau der neuen Firmenzentrale in Pöndorf auf insgesamt 35.000 m2 vergrößern wir bis Jahresende unseren Betrieb maßgeblich. Insgesamt unterteilt sich der Bau in 3 Bauetappen. Im ersten Bauabschnitt werden rund 20.000 m2 und davon 9230 m2 befestige Außenanlage verbaut. Das Bürogebäude wird insgesamt 2300 m2 und die erste Montagehalle 5000 m2 einnehmen.

Im eigenen Forschungs- und Entwicklungskompetenzzentrum werden künftig neue Maschinen entwickelt und bis zur Serienreife gebracht. Dafür werden 3300 m2 Fläche gebaut. Der erste Bauabschnitt soll bereits im Herbst/Winter 2015 beendet sein.

Das Bauvorhaben in Pöndorf wurde präsentiert.
Die neue LASCO Firmenzentrale in Pöndorf.

Bei Fertigstellung aller Bauabschnitte wird das gesamte Bauvorhaben über 35.000 m2 Produktion- und Lagerfläche bieten und gehört damit zu den größten Vorhaben die 2015 in Oberösterreich gestartet werden. Spatenstichfeier zum Bau der neuen Firmenzentrale in Pöndorf weiterlesen

Söhne übernehmen das Steuer der LASCO Heutechnik GmbH

Am 02.02.2015 übergab Johann Landrichinger sein Unternehmen an seine beiden Söhne Johannes und Werner. (vlnr. Johannes, Johann und Werner Landrichinger)

Mit der Gründung der Landtechnikfirma LASCO im Jahre 1987 begann für Geschäftsführer Johann Landrichinger eine aufregende, fordernde und unglaublich fantastische Zeit. Nach 28 Jahren übergab er sein Unternehmen an seine beiden Söhne.

Die ersten Tage der Firma LASCO waren alles andere als einfach, erinnert sich Johann Landrichinger. Während er am Tag noch selbst die verkauften Anlagen montiert und in Betrieb genommen hat, hat er sich abends um den Verkauf gekümmert. Gemeinsam mit seiner Frau erledigte er zusätzlich noch Buchhaltung, Werbung und alle nötigen betriebswirtschaftlichen Aufgaben.

Mit dem damaligen Konkurs der Firma ASCO gründete Johann Landrichinger 1987 sein eigenes Unternehmen. Die Konstruktionspläne für den damaligen ASCO Heukran wurden gekauft und die ersten Heutrocknungen wurden bei Landwirten geplant. Der Name ASCO wurde um den Anfangsbuchstaben des Nachnamens von Johann erweitert. Von nun an hieß man LASCO. Der Beginn einer starken Marke! Söhne übernehmen das Steuer der LASCO Heutechnik GmbH weiterlesen